Homepage Übersetzung

      

Das Windecker Ländchen zieht sich entlang der Sieg. Dieses Gebiet erkundet die Border-Meute, hier sind sie zuhause.

       Unser Rudelführer (Conny-Moppel) mit Tochter "Harvey" rechts

      

Liebe Border Terrier Freunde,

 

ich freue mich, dass Sie sich für diese Rasse interessieren. Ich möchte den Rassemerkmalen kaum etwas hinzufügen, da auf den meisten Borderterrier-Homepages schon alles gesagt wurde.

Eine kleine Anmerkung von mir:

Diese Rasse ist sehr liebenswert, menschenfreundlich, leicht erziehbar, sehr verspielt, kinderfreundlich, zum Joggen, Reiten und Fahrradfahren geeignet. Ein kleiner (großer) Arbeiter, der auch für jagdliche Zwecke sehr gut einzusetzen ist.

Er ist gesünder als viele andere Rassehunde. Man sollte nie vergessen, für welche Zwecke diese Rasse in England gezüchtet wurde. Es ist ein Hund, der Aufgaben erfüllen sollte, er möchte gefordert werden und nicht dick gefüttert auf dem Sofa liegen. Viel bewegt und richtig ernährt, freut er sich seines Lebens bei bester Gesundheit.

 Nun eine Kleinigkeit zu meiner Person: Seit 1972 bin ich Hundezüchterin und glaube, in der Hundezucht einige Erfahrungen gesammelt zu haben. 1994 kam der erste Border zu uns. Seit 1984 bin ich Jagdscheininhaber, habe viele Hunde jagdlich ausgebildet und jahrelang im jagdlichen Einsatz geführt, auch Borderterrier.

 Für mich sind die wichtigsten Merkmale beim Hund:

    Starker Charakter, ausgeglichenes Wesen und    viel Freude am Leben. Sie können mir glauben, dann    klappt es mit Hund und Frauchen (Herrchen)

 

Ohne diese Kerlchen wäre alles öd und leer.

 Etwas umschrieben von Heinz Rühmann:

 

Nach einem großen Spaziergang im Auer -  Wald, haben wir viel Wild gefährtet, doch leider nichts gesehen.   

Doch ein paar Nasen voll mitgenommen.

       Gaby Oberegge-Schuhen